Nominierung Bundestagswahl

Freitag, 4. Dezember 202018:00 Uhr Paulussaal, Freiburg

Bereits vor einigen Wochen haben wir Euch die Nominierungsversammlung für die Bundestagswahl angekündigt. Die sich verschärfende Pandemiesituation zwang uns allerdings, die Lage neu zu bewerten und den ursprünglichen Termin zu verschieben. Die Vorstände der Kreisverbände Freiburg und Breisgau-Hochschwarzwald haben beschlossen, den von der Landesregierung verhängten „Lockdown light“ im November zu respektieren und Ihren Teil der Verantwortung dafür zu übernehmen, die Anzahl der Kontakte möglichst gering zu halten und Solidarität zu zeigen mit allen Menschen, die derzeit nicht zusammenkommen können (den vollständigen Beschluss könnt Ihr hier nachlesen).

Gleichzeitig haben wir auch die Verantwortung, den politischen Prozess aufrecht zu erhalten und werden daher die Nominierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachholen. Bitte plant daher folgenden Termin ganz fest ein:

Am Freitag, 4. Dezember 2020 ab 18:00 Uhr nominieren wir unsere*n Kandidat*in für den Bundestagswahlkreis Freiburg! Die Veranstaltung findet im Paulussaal in der Dreisamstr. 3 in Freiburg statt, Einlass ist ab 17:00 Uhr.

Damit Ihr Euch ein Bild von den Kandidierenden machen könnt, haben wir eine Internetseite mit den vorliegenden Bewerbungen eingerichtet. Hier könnt Ihr auch Eure eigene Bewerbung hochladen. Bewerbungen sind bis zur und noch an der Nominierungsversammlung möglich. Falls Ihr Eure Bewerbung hochladen möchtet (nicht verpflichtend), haltet Euch bitte an folgende Formatierungsvorgaben: max. zwei DIN-A4-Seiten, Schriftgröße 10, Foto (optional).

Worum geht es bei der Nominierung?

Rund ein Jahr vor der Bundestagswahl erhalten wir bundesweit so viel Zuspruch für unsere Inhalte wie noch nie: Wir stehen für echten Klimaschutz, Chancengleichheit, die Stärkung der Demokratie und für ein besseres Europa ein. Diese Ziele möchten wir in Regierungshandeln umsetzen und dafür braucht es starke Grüne bei der Bundestagswahl im Herbst 2021.

Die Herausforderung für uns beginnt in Freiburg: Seit Kerstin Andreae vor einem Jahr ihr Mandat niedergelegt hat, ist der Wahlkreis Freiburg ohne grüne Bundestagsabgeordnete. Das wollen wir 2021 natürlich ändern und eine*n starke*n Kandidat*in nominieren.

Was müsst Ihr also tun? Bitte erscheint am 4.Dezember möglichst zahlreich und gebt Eure*r Kandidat*in ein starkes Votum für den Wahlkampf mit! Das ist nicht nur wichtig für den Gewinn des Freiburger Direktmandates gegen eine starke Konkurrenz: Mit Eurem Votum gebt Ihr Eure*r Kandidat*in auch Rückenwind im Kampf um einen guten Platz auf der baden-württembergischen Landesliste unserer Partei.

Das ist insofern von großer Bedeutung, als bei der Bundestagswahl jede*r Wähler*in zwei Stimmen zur Verfügung hat: Mit der Erststimme wird pro Wahlkreis über ein Direktmandat zwischen den Kandidierenden der dort antretenden Parteien entschieden, d.h. die erfolgreichen Kandidat*innen aus den Wahlkreisen werden direkt in den Bundestag gewählt. Die Zweitstimme dagegen entscheidet über die Sitzverteilung im Bundestag. Mit dieser Zweitstimme entscheiden die Wähler*innen nicht über eine Person bezogen auf den Wahlkreis, sondern über die Landesliste einer Partei. Für diese Landesliste nominiert eine Partei diejenigen Kandidat*innen, die sie gemäß der Vergabe der Listenplätze in den Bundestag entsenden möchte. Daher ist dieser Aspekt für uns sehr wichtig, denn ein aussichtsreicher Listenplatz ist gleichbedeutend mit einer guten Chance für Einzug in den Bundestag. Bereits in der Vergangenheit schaffte unsere bisherige Abgeordnete Kerstin Andreae stets aufgrund eines guten Platzes auf der Landesliste den Einzug in den Bundestag und sicherte uns auf diese Weise ein Abgeordnetenbüro in Freiburg.

Nähere Informationen zum Wahlrecht und den Listenplätzen (Thema Erst-und Zweitstimme) findet Ihr in diesem Erklärvideo der Bundeszentrale für politische Bildung. Informationen zum Wahlkreis Freiburg, der das Gebiet des Kreisverbands Freiburg sowie Gebiete des Kreisverbands Breisgau-Hochschwarzwald umfasst, findet ihr hier.

 

Hinweise zum Ablauf und Hygienekonzept

  • Die Nominierung kann nach Wahlgesetz nur in Präsenzform mit persönlicher Stimmabgabe durchgeführt werden. Die Versammlung im weitläufigen und mit einer guten Lüftung versehenen Paulussaal sowie die zusätzlich ergriffenen Infektionsschutzmaßnahmen gewährleisten ein hohes Maß an Gesundheitsschutz, nicht zuletzt aufgrund der durchgehenden Maskenpflicht und einem strikten Abstandsgebot.
  • Denjenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung vor Ort teilnehmen können, steht für die gesamte Länge der Veranstaltung ein Livestream zur Verfügung. Die Stimmabgabe muss allerdings im Paulussaal erfolgen. Der erste Wahlgang wird 30 Minuten nach Ende der Fragerunde eröffnet.
  • Da wir mit großem Zuspruch rechnen, bitten wir Euch, für den Einlass (ab 17:00 Uhr) ausreichend Zeit einzuplanen: Wir müssen von allen Teilnehmenden die Personalien prüfen und aufnehmen und uns an die nötigen Infektionsschutzmaßnahmen halten. Seid daher bitte möglichst bis 17.30 Uhr vor Ort.
  • Bitte bringt aus diesem Grund auch einen eigenen Stift und einen Mund-Nasen-Schutz mit und haltet bereits beim Ankommen und während der gesamten Veranstaltung einen Mindestabstand von 1,5m ein. Nutzt beim Ankommen bitte die Möglichkeit, Eure Hände zu desinfizieren.
  • Stimmberechtigt bei der Nominierung sind die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen, die am Tag der Nominierungsversammlung das 18. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und ihren Erstwohnsitz im Wahlkreis Freiburg haben.
  • Um überprüfen zu können, ob Ihr zur Stimmabgabe berechtigt seid, bitten wir Euch, Euren Personalausweis zur Nominierungsveranstaltung mitzubringen.
  • Wählbar sind alle Personen, die am Tag der Bundestagswahl das 18. Lebensjahr vollendet haben und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. (Kandidat*innen müssen nicht im Wahlkreis gemeldet sein und nicht zwingend eine Parteimitgliedschaft besitzen.)
  • Wir benötigen möglichst viele Helfer*innen – bitte meldet Euch bei der Geschäftsstelle, wenn Ihr schon früher vor Ort sein könnt und uns im Vorfeld und auch während der Veranstaltung helfen könnt. Vielen Dank!

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen