Mehr Frauen in die Parlamente! Alle reden davon – wir tun was.

Der 19. Januar 1919 ist ein historischer Tag. Das erste Mal durften Frauen wählen und konnten selbst gewählt werden. Das war der erste Schritt in die richtige Richtung, doch damit ist noch lange nicht alles getan. Frauen werden weiterhin strukturell benachteiligt, die alte Rollenverteilung ist immer noch Realität. Momentan sind nur knapp 31 % der Abgeordneten in den deutschen Parlamenten Frauen. Das wollen wir Grüne ändern. Mit unserer 50%-Quote und unseren 5 weiblichen Kandidatinnen zeigen wir, einen Weg auf, mehr Frauen in die Parlamente zu bringen und für politische Gleichstellung zu sorgen. Frauen machen ungefähr 50% unserer Gesellschaft aus. Das muss sich auch in den Parlamenten widerspiegeln.

Abbildung: Daniela Evers (Landtagskanditatin Fr. I), Chantal Kopf (Bundestagskandidatin), Nadyne Saint-Cast (Landtagskandidatin Fr. II), Jasmin Ateia (Ersatzkandidatin Fr. I), Lena Fischer (Ersatzkandidatin Fr. II)

Verwandte Artikel