Maria Viethen, Platz 2, Bild: Britt Schilling

Maria Viethen

Ich bis seit 1972 in Freiburg, habe hier Jura studiert  und war an den Hausbesetzungen der 70er Jahre beteiligt, wo ich auch meinen Mann kennengelernt habe. 1990 habe ich – u.a. unterstützt von den Grünen – bei der Wiederwahl von OB Böhme kandidiert (20,3%). Seit 1994 bin ich im Gemeinderat, seit 1997 Grüne Fraktionsvorsitzende. Ich habe zwei Kinder: Jette (sie ist verheiratet in Sydney/Australien und hat einen Sohn, Laurence) und Lasse (der lebt mit Frau und zwei Söhnen, Leo und Henry,  in Den Haag).

Meine Hobbys sind Lesen, italienische Opern und Pilze finden

Warum Grün?

Zu den Grünen hat mich das Waldsterben in den 80-er Jahren gebracht. Und seitdem bin ich der Überzeugung, dass die ökologischen Probleme der Welt auch auf kommunaler Ebene vor Ort mit den Menschen gelöst werden müssen. Daran will ich weiter mitarbeiten. Ich freue mich gerade besonders über die neue Straßenbahnlinie über den Rotteckring zum Europaplatz. Das war schon Thema v, als ich vor 25 Jahren in den Gemeinderat gekommen.

Es gibt in die- sen Tagen viele gute Gründe, bei den Grünen aktiv zu werden. Die Klimakrise wird greifbar. In Europa und in Deutschland sind nationalistische, rechte Parteien auf dem Vormarsch. Mir macht es Mut, dass so viele neue Gesichter bereit sind, sich auch kommunalpolitisch zu engagieren. Denn der Gemeinderat ist ja ein anspruchsvolles Ehrenamt, das viel Zeit benötigt. Ich freue mich schon sehr auf die neue Fraktion – mit einer guten Mischung aus Erfahrung und neuen Impulsen. Ich komme ja aus der Frauenpolitik und da finde ich es ein starkes Zeichen, dass wir GRÜNEN mit drei Frauen an der Spitze antreten!

Themen

Entschei- dend darüber, ob es uns gelingt, die Klimaziele zu erreichen. Und entscheidend darüber, ob Freiburg eine Stadt für alle bleibt – vor allem: Eine Stadt in der auch alle Wohnraum finden. In den nächsten fünf Jahren stellt der Gemeinderat die Weichen, ob Dietenbach der Stadtteil wird, den wir uns alle wünschen. Ökologisch vorbildlich und mit ausreichend bezahlbarem Wohnraum. Das möchte ich mitgestalten mit einer starken neuen grünen Fraktion!

Kontakt