Anke Wiedemann, Platz 5, Bild: Britt Schilling

Anke Wiedemann

Ich wurde im Jahr 1982 in Freiburg geboren, studierte Politikwissenschaft und Ethnologie in Freiburg, Washington D.C. und Indonesien und bin ausgebildete Mediatorin. Ich habe lange in der Politikwissenschaft an der Universität Freiburg gelehrt und geforscht und arbeite heute als Referentin in der Not- und Katastrophenhilfe.  Ich kann gut hin- und zuhören und möchte mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass Freiburg eine weltoffene, tolerante, familienfreundliche und lebenswerte Stadt für alle Menschen – egal welcher Herkunft oder sozialen Schicht – bleibt.

Meine Hobbys sind mit Freunden gemeinsam kochen, wandern, reisen, Kino-, Theater- und Konzertbesuche.

Warum Grün?

Die politische Landschaft verändert sich und es wird immer wichtiger Partei zu ergreifen und sich zu engagieren: Neben wachsendem Populismus und erstarkendem Nationalismus in Deutschland und Europa machen mir die schwache Vertretung von Umwelt- und Klimathemen auf Bundesebene, aber auch eine zunehmende politische Kluft in Freiburg Sorgen. Deshalb möchte ich mich gerne einbringen und mich im Freiburger Gemeinderat und in der Stadt für ein nachhaltiges und soziales, weltoffenes und lebendiges Freiburg einsetzen – da gibt es für mich keine Alternative zu einem Engagement bei Bündnis 90/ Die Grünen. 

Themen

Eine nachhaltige Klimapolitik und ökologischer und sozialer Wohnraum in Freiburg sind mir neben der gesellschaftlichen und politischen Teilhabe aller Gruppierungen sehr wichtig.  Auch der Aufbau eines umsichtigen Sicherheitskonzeptes und die Unterstützung lokaler und regionaler, ökologisch und nachhaltiger Betriebe und Unternehmen und die Förderung von innovativen Gründer*innen liegen mir am Herzen. Nicht zuletzt möchte ich mich für eine lebendige und vielfältige Kulturszene einsetzen. Das beinhaltet auch die Förderung von alternativen Ideen und Konzepten, kleineren Einrichtungen und Orten der Subkultur. Kreativität muss in Freiburg möglich sein! Dazu müssen wir Kreativen und Kultur- schaffenden aber mehr Raum zur Verfügung stellen.

Kontakt