Jasmin Ateia

Nach meinem Abitur an der Freien Waldorfschule Ulm habe ich in Freiburg Islamwissenschaft und europäische Ethnologie studiert und das Magister Studium auch für mehrere Auslandsaufenthalte in den USA und Ägypten genutzt.

Während meiner ersten beruflichen Station in Kairo 2010-2011 durfte ich den sog. Arabischen Frühling hautnah miterleben. Meine Erlebnisse auf dem Tahrir Platz haben mich politisch und persönlich geprägt. Nach der Rückkehr nach Freiburg habe ich beim DAAD in Bonn die daraus resultierenden Programme des Auswärtigen Amtes im Bereich der Deutsch-Arabischen Transformationspartnerschaften mit Tunesien und Ägypten begleitet. Eine kurze Station in Stuttgart beim Institut für Auslandsbeziehungen brachte mich schließlich 2014  als Projektleiterin für das Welcome Center zur FWTM wieder in die Heimat und seither darf ich mich wieder zur Einwohnerschaft Freiburgs zählen.

Die Grünen bin ich beigetreten November 2016, im Vorstand seit Mai 2018. Derzeit arbeite ich bei der Stadtverwaltung.

Meine politischen Lieblingsthemen sind Europa und Integration, für mich im Kern sehr grüne Themen und unmittelbar miteinander verknüpft.

Ich möchte die Vorteile und die wunderbaren Möglichkeiten eines vereinigten Europas aufrechterhalten und setze mich für eine nachhaltige und selbstbestimmte Integration von Migrantinnen und Migranten ein.