Freiburger GRÜNE unterstützen die Kandidatur von Dr. Dieter Salomon

Der Kreisverband Freiburg haben auf der Mitgliederversammlung am 16.11.2017 die Kandidatur von Dr. Dieter Salomon für das Amt des Oberbürgermeisters im kommenden Jahr begrüßt. Die Partei stellte sich im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung mit einem eindeutigen Votum hinter den Kandidaten, nachdem Salomon die Eckpunkte seines Programms und seine Vision für Freiburg in den kommenden Jahren vorgestellt hatte. Im Mittelpunkt seiner Rede standen die Themen Stadtentwicklung, Bildung, Integration, Sicherheit sowie die Vereinbarkeit von Wachstum und Nachhaltigkeit. 

Dazu Salomon: „Eine Gesellschaft hat nicht immer die letzte Verantwortung dafür, ob Menschen im Leben Erfolg haben, dafür sind wir zu unterschiedlich, dafür haben wir zu unterschiedliche Temperamente, zu unterschiedliche Begabungen und natürlich ist jeder auch selber verantwortlich, was er aus seinem Leben macht. Aber die Chancen sollten wir gleich verteilen und diese Chancen hängen entscheidend davon ab, dass Kinder, die in die Schule kommen zumindest Deutsch können. Das ist die soziale Frage, um die wir uns mit hoher Intensität kümmern werden.“ 

Auch die internationale Vorbildrolle der Stadt Freiburg kam zur Sprache: „Die Welt retten von Freiburg aus, das kann man sicher nicht - aber die Wirkung dessen, was wir hier tun, geht deutlich über die Stadtgrenzen hinaus.“ Über ICLEI, das Klimabündnis der Kommunen sowie auch über die eigenen Städtepartnerschaften wirkt Freiburg als „Role-Model" für ökologische Entwicklung in der Welt. 

„In dieser Stadt leben Menschen aus 170 verschiedenen Nationen - die Vereinten Nationen haben 196 Mitglieder - und sie machen das ganz überwiegend friedlich. Und das müssen wir uns bewahren! Wir müssen dafür werben, dass die Stadt offen bleibt, dass sie frei bleibt und Ausgrenzung, egal welcher Form, hier keinen Platz hat.“ 

Nicht zuletzt betont Dieter Salomon, dass er auch in Zukunft mit einer grünen Agenda in die Infrastruktur und die „Lebbarkeit der Stadt“ investieren möchte. 

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Gregor Kroschel kommentiert dazu: „Wir brauchen auch in Zukunft eine Politik für die gesamte Stadt, mit Investitionen in Bildung, Wohnraum, Mobilität und Klimaschutz. Dieter Salomon ist daher der ideale Oberbürgermeister, um die zukünftige Entwicklung der Stadt voranzutreiben.“

Vorsitzende Ella Müller fügt noch hinzu: „Wir stehen in Freiburg heute vor der Herausforderung zeigen zu müssen, dass eine Stadt sozial verträglich wachsen und gleichzeitig nachhaltig sein kann - und das schaffen wir mit Dieter Salomon. Deshalb ist er der richtige Oberbürgermeister für die kommenden Jahre und hat unsere volle Unterstützung.“ 

Dieter Salomon geht damit mit klarem grünen Rückenwind in den Wahlkampf.