Für eine umfassende europapolitische Debatte auf Bundesparteitag im November 2012

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Freiburger Grünen (19.Juli 2012) stimmte die große Mehrheit der Anwesenden für den Antrag, die Debatte über die europäische Wirtschafts- und Finanzkrise in das Zentrum des nächsten Bundesparteitags der Partei (Bundesdelegiertenkonferenz) im November 2012 zu rücken. Der Antrag wurde heute beim Bundesvorstand in Berlin eingereicht. „Die europäische Währungs- und Finanzkrise...

Klimaschutz und Naturschutz - Möglichkeiten und Grenzen

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Interessierte zur Veranstaltung "Klimaschutz und  Naturschutz - Möglichkeiten und Grenzen" am Donnerstag, den 26. Juli 2012. Der Kreisverband Freiburg von Bündnis 90/Die Grünen freut sich, dass auf Einladung seines AK Naturschutz Vertreter verschiedener Institutionen zu diesem Thema diskutieren werden. Beginn der...

Freiburger Grüne kritisieren Stadtverwaltung - „Partykrise“ zum Anlass für sachliche Selbstkritik nehmen

„Wir haben volles Verständnis dafür, dass sich Bürgermeister Otto Neideck hinter seine Mitarbeiter stellt“, so der Kreisvorsitzende Jochen Hefer. Grundsätzliches Einverständnis bestehe auch mit dem Vorgehen der Verwaltung, jede Absage einer Veranstaltung differenziert zu betrachten. Beispielhaft nannte Hefer die Downtown-Streetparty. Die Veranstaltung scheiterte an der Begrenzung der Besucherzahl. Die Zahl der...

Erfolgreicher Landesantrag der Grünen soll auch Freiburger Gagfah-Mietern helfen

Auf dem Landesausschuss der Baden-Württembergischen Grünen am vergangenen Samstag in Heilbronn hat der von der Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae initiierte und vom Kreisverband Freiburg einstimmig beschlossene Antrag für ein Wohnungsaufsichtsgesetz in Baden-Württemberg die erste Hürde genommen. Hannegret Bauß, Kreisvorsitzende der Grünen in Freiburg, begründete den Antrag auf dem Landesausschuss in Heilbronn:...

"Ein Jahr Grün-Rote Landesregierung"

Gelungene Veranstaltung des Kreisverband Freiburg mit der Ministerin Silke Krebs und der Fraktionsvorsitzenden Edith Sitzmann